Schulranzen – Schultasche

Öko und nachhaltige Schulranzen?

JA – es gibt sie: Schultaschen, Ranzen, Schulrucksäcke und Sportbeutel aus Textilien, die zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind.

Dazu werden die Flaschen gesammelt, zerkleinert, eingeschmolzen und zu Garn gesponnen. So wird Plastikmüll einer sinnvollen Verwendung zugeführt und Ressourcen gespart. Auch Plastikmüll aus den Meeren und von den Stränden kann anschließend zu Garn gesponnen werden.

Weiter ist beim Ranzen wichtig: Gute Ergonomie, damit der Kinderrücken gestärkt wird.

Bei der Auswahl bitte auf das Gewicht achten, denn der Inhalt der Schultasche wiegt auch einiges. Außerdem ist ein elastische Rückenkonstruktion mit dem ergonomischen, atmungsaktiven Rückenpolster von Vorteil. Aber auch verschiedenen Gurte sind wichtig. Diese sollten sich individuell einstellen und jederzeit passen lassen.

ökolution.com
ökolution.com
ökolution.com

Schulkinder wachsen schnell – wächst der Tornister ebenfalls mit?

Da sich Kinder in der Wachstumsphase befinden, ändert sich ihre Körpergröße nahezu wöchentlich. Es gibt Anbieter, die mit höhenverstellbaren Tragesystems von ca. 100-150 cm Körpergröße, mitwachsen.

Reflektierenden Elemente für den Schulranzen – mehr Sichtbarkeit, mehr Sicherheit

Besonders bei Dunkelheit, Dämmerung und Regenwetter sind die Sichtverhältnisse im Straßenverkehr oft schlecht. Damit die Kinder sicher ankommen, ist es wichtig, dass sie auf dem Schulweg auffallen!
Reflektierenden Elemente am Schulranzen sorgen für mehr Sichtbarkeit und Sicherheit im Straßenverkehr. Auch Sicherheitswesten wie im beim Fahrradfahren können gut unterstützen, wenn es an der Kleidung selbst keine Reflektoren gibt.

Empfehlungen:
In Kaufhäusern wie Galeria/ Karstadt gibt es z.B. die Marken
„Step by Step“ oder „Ergobag“ oder „satch pack“ oder „neoxx“.
Oder online unter Galeria.de vorbestellen und im Geschäft probieren.

Oder bei memolife.de oder avocadostore.de oder schulranzen-onlineshop.de (Southbag) oder anderen Geschäften.

Gebraucht und doppelt nachhaltig kaufen: „Ebay“ oder andere Kleinanzeigen oder (Schul)Flohmarkt

ökolution.com

Füller

Füller mit Konverter – viele, viele Plastikpatronen einsparen

Mit einen Konverter lassen sich normale Patronenfüller zu einem Kolbenfüllhalter umrüsten. Das Nachfüllen aus einem Tintenfass ist inzwischen kinderleicht.

Weiterlesen
ökolution.com

Basteln & malen

Egal ob ausschneiden, kleben, malen mit Stiften oder Tuschfarben – Kinder basteln und malen gerne.
Damit geben sie ihren Gedanken Ausdruck. In der Fantasie ist alles erlaubt und möglich.

Weiterlesen
ökolution.com

Was noch? Was nicht?

Weglassen, einfach weglassen und vermeiden:

Tintenkiller – Schreibfehler sind menschlich & Fehlerkultur.
Warum nicht Durchstreichen?

Tintenkeller enthalten oft Lösungsmittel oder andere Löschflüssigkeiten. Diese können bei Kontakt mit den Augen oder Speichel Reizungen auslösen.

Weiterlesen

Schulhefte

Tägliches Verbrauchsmaterial: Schulhefte – hier kannst du mit einer kleinen Öko-Umstellung, besonders nachhaltig sein!

Weiterlesen
ökolution.com

Ordnung: Papiermappen & Hefter

Ordnung halten – Plastik ist auch hier nicht mehr nötig
Schnellhefter DIN A4 gibt es ebenfalls aus Recyclingpapier und in tollen vielen bunten Farben, am besten „Blauer Engel“ zertifiziert.

Weiterlesen
ökolution.com

Trinkflasche & Brotdose

Trinkflasche und Brotdose: Eine gesunde Ernährung sowie ausreichend Flüssigkeit liefern Energie für den Schulalltag. Besonders für die Konzentration und Leistungsfähigkeit im Unterricht ist ein Getränk und eine Brotzeit wichtig.

Weiterlesen
ökolution.com
ökolution.com

Rabatt-Codes &
Neuigkeiten per Email erhalten?

Spam mag ich selbst nicht und verbraucht auch unnötig Strom, daher kommt mein Newsletter ca. 1 Mal pro Monat. Du kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Infos unter Datenschutz.

AKTIONEN IN SICHTWEITE

Vorschau... Beckenbodentraining, brauche ich nicht. Wozu?

ökolution.com

Vorschau... Weihnachten: Nur ohne Geschenke öko?

ökolution.com

Wünsche? Deine Ideen sind willkommen, schreib mir gerne 😉

ökolution.com